Karotten-Eierlikör-Törtchen {Osterbäckerei}

Karotten-Eierlikör-Törtchen

Karotten-Eierlikör-Törtchen

Eierlikörcreme mit Pistazien

Eierlikörcreme mit Pistazien

Willkommen zum dritten Teil der Osterbäckerei!

Es gibt zwei Zutaten, die für mich zum Frühling und zu Ostern unbedingt dazugehören: Karotten und Eierlikör. Warum nicht beides zu einem Törtchen vereinen? Gesagt getan! Dieses Ostertörtchen besteht aus luftig leichten Karotten-Biskuitböden, die sich mit einer sahnig schmelzenden Eierlikörcreme abwechseln. Gekrönt wird das Ganze mit einem Hauch Eierlikör und Pistazien, die ich im Teig zusammen mit den Karotten verarbeitet habe. Wunderbar lecker - also nichts wie ran an die Backform!  

Ein köstliches Ostertörtchen mit frischen Karotten und Eierlikör

Ein köstliches Ostertörtchen mit frischen Karotten und Eierlikör

Zutaten für die Böden

  • 130g Zucker (je zur Hälfte braunen und weißen Zucker)
  • 4 Eier
  • 80ml Milch
  • 100g Weizenmehl
  • 2 Tl Backpulver
  • 80g gemahlene Haselnüsse
  • 1-2 fein geriebene mittelgroße Karotten
  • 60g gehackte Pistazien

Zutaten für die Creme

  • 1 Päckchen Puddingpulver
  • 1 Tl Vanille
  • 400ml Milch
  • 2 El Zucker
  • 50ml Eierlikör
  • 4 Tl Sanapart
  • 200g Schlagsahne
  • 6-8 El Eierlikör & etwas für die Dekoration

Zubereitung 

Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen und die Böden von zwei runden Backformen mit 15cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Die Eier trennen und das Eiweiß mit der Hälfte des Zuckers zu festem Schnee schlagen. Das braucht ein bisschen Zeit und klappt prima mit der Küchenmaschine. Die Eigelbe mit dem verbleibenden Zucker und der heißen Milch zu einer luftigen weißen Masse aufschlagen. Die Milch dabei nach und nach in einem dünnen Strahl zu den Eigelben geben. Nun die trockenen Zutaten (ohne die Karotten und die Pistazien) zusammen mit dem Eischnee unter die Eigelbmasse heben. Zum Schluss die geriebenen Karotten und die gehackten Pistazien unter den Teig heben. Den fertigen Teig auf die Backformen verteilen und ca. 30 Minuten backen. Die fertigen Böden erst ein wenig in der Form und anschließend vollständig auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. 

Gekrönt wird das Törtchen mit frischen Eierlikör

Gekrönt wird das Törtchen mit frischen Eierlikör

Für die Creme einen Pudding nach Packungsanleitung, aber mit nur 400ml Milch und 2 El Zucker zubereiten. Sobald das Pulver in die Milch gerührt ist und der Pudding beginnt fest zu werden, ca. 50ml Eierlikör unterrühren. Den Pudding zum Erkalten in eine Schüssel füllen und mit Frischhaltefolie abdecken.

Karotten, Eierlikör und Pistazien eine wunderbare Kombination für Ostern

Karotten, Eierlikör und Pistazien eine wunderbare Kombination für Ostern

Die Sahne mit 2 Tl Sanapart steif schlagen. Den ausgekühlten Pudding zusammen mit weiteren 3 El Eierlikör mit einem Handrühre glatt rühren und die geschlagene Sahne unterrühren. Weitere 2 Tl Sanapart zugeben und sorgfältig untermischen. Die Creme in einem Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und über Nach im Kühlschrank fest werden lassen.

Guten Appetit und lasst es euch schmecken das Karotten-Eierlikör-Törtchen

Guten Appetit und lasst es euch schmecken das Karotten-Eierlikör-Törtchen

Die Böden jeweils einmal waagerecht durchschneiden und nach Belieben mit etwas Eierlikör tränken. Auf den untersten Boden mit dem Spritzbeutel Creme spritzen und den zweiten Boden auflegen. Dies solange wiederholen, bis der letzte Boden auf der Torte liegt. Zum Schluss etwas Creme auf dem obersten Boden verteilen und den Rand verzieren. Nach Belieben etwas Eierlikör und Pistazien auf der Creme verteilen. Die fertige Torte mindestens 4 Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen und dann servieren.

Viel Spaß beim Nachbacken und habt eine wunderschöne Osterzeit.

Eure Tine